8108

IBM will Solaris auf System Z implementieren

16.05.2007 | 11:07 Uhr |

Die IBM plant, ab Herbst 2008 auch Sun Solaris auf seinen System-Z-Großrechnern zur Verfügung zu stellen.

Das Unternehmen will den veränderten Anforderungen vieler Rechenzentren an erhöhte Datensicherheit und offene Schnittstellen Rechung tragen. Nicht zuletzt könne die frei verfügbare Plattform den Kunden Kosten ersparen, so Jürgen Ley, System-Z-Brandmanager bei der IBM Deutschland . Ley stellte auf der Jahrestagung der Anwendergruppe Guide Share Europe am Dienstag in Köln aber heraus, dass alle neuen Z-Systeme von Haus aus weiterhin auf IBM-eigener z/OS - und z/VM -Software basierten und nur auf Kundenwunsch hin alternativ Sun Solaris implementiert werde: "Der Trend geht immer mehr zu Solaris , wir werden unsere Mainframe-Architektur bis Ende 2008 entsprechend anpassen. Die IBM-Systeme werden aber weiterentwickelt." Wie die Geschäftspolitik mit Z-Großrechner-Systemen zukünftig konkret aussehen wird, ließ Ley offen. (sh)

0 Kommentare zu diesem Artikel
8108