247643

IBM warnt vor falschem Virusalarm

19.05.2000 | 11:05 Uhr |

IBM hat vor der Mail-Virenwarnung Lets watch TV gewarnt. Eine Kettenmail weise auf einen angeblichen Virus namens Lets watch TV hin. Dieser Virus, so die Mail, verbreite sich per Mail sei genauso gefährlich wie der Melissa-Wurm.

IBM warnt vor falschen Mail-Virenwarnungen. Eine Kettenmail weise auf einen angeblichen Virus namens Lets watch TV hin. Dieser Virus, so die Mail, verbreite sich per Mail sei genauso gefährlich wie der Melissa-Wurm.

Die Virenwarnung gibt vor, direkt von IBM zu stammen und warnt neben PC- auch Mac-Nutzer vor gefährlichen Mails mit dem Betreff IBM Official Virus Warning: An Mails mit diesem Betreff sei ein zerstörerisches Programm angehängt.

IBM teilte mit, dass es sich bei dem TV-Wurm um einen reinen Pseudo-Virus (Hoax) handelt, von dem keine Gefahr für Internet-Nutzer ausgeht. Die Mail-Warnungen sollten einfach gelöscht und auf keinen Fall, wie der Mitteilungstext fordert, als Kettenbrief weitergeleitet werden.

Falsche Virenwarnungen, die den Lets watch TV-Virus betreffen, waren bereits im Februar aufgetaucht. Im Rahmen der Loveletter-Hysterie sind nun wieder verstärkt Kettenbriefe mit der gefakten Warnung im Internet aufgetaucht.

Hoaxes halten sich oftmals über Jahre hinweg als Gerüchte im Internet. Das bekannteste Beispiel ist wohl der völlig harmlose Good Times-Erreger, der schon seit 1994 immer wieder in Kettenbriefen als sehr gefährlich bezeichnet wird. Dabei liegt in der wohlmeinenden Post die eigentliche Online-Pest: Millionenfach vervielfältigt und verschickt, verschlingen falsche Virenwarnungen Speicherplatz und blockieren Mailserver sinnlos. (PC-WELT, 18.5.2000, jas)

Informationen zu dem Hoax finden Sie auch hier:

Hoaxliste der TU-Berlin

0 Kommentare zu diesem Artikel
247643