42316

IBM gibt Cloudscape-Code frei

Der IT-Riese will die Java-Software der Open-Source-Gruppe Apache Software Foundation schenken.

IBM schenkt den Code der Java-basierten Software Cloudscape der Open-Source-Community Apache . Dieser Schritt sei eine der größten Freigaben von Unternehmenssoftware an die Open-Source-Gemeinde, berichtet die Financial Times . Den Wert der Software gibt IBM mit 85 Millionen US-Dollar an.

Der Transfer der Cloudscape-Rechte an Apache hat freilich nicht nur uneigennützige Gründe. "Es ist ein Kernbereich unserer Softwarestrategie, die Entwicklung von Java-Applikationen voranzutreiben“, so Janet Perna von IBM. Und dabei hat sich die Open-Source-Strategie bisher als sehr erfolgreich erwiesen. Neben der Open-Source-Variante werde IBM aber weiterhin eine eigene Version von Cloudscape anbieten.

Cloudscape basiert auf der von Sun entwickelten Java-Technology, die IBM massiv unterstützt. Die Freigabe des Codes dient dabei letztendlich auch als "Angriff" auf den größten Konkurrenten Microsoft mit seiner Programmiersprache C#.

Apache ist vor allem für ihre Apache-Webserver bekannt. Die Non-Profit-Organisation wird künftig die Eigentums- und Lizenzrechte am Cloudscape-Code halten. Open-Source-Technologien können innerhalb bestimmter Regeln frei modifiziert und vertrieben werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
42316