IBM entwickelt Mausadapter für Hand-Tremorpatienten

Montag den 14.03.2005 um 13:12 Uhr

von Christian Remse

IBM hat einen neuen Adapter entwickelt, der Hand-Tremorpatienten eine zitterfreie Mausführung erlauben soll.

Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt es weltweit über 750 Millionen Menschen, die an körperlicher Beeinträchtigung leiden. Aufgrund dessen stellte heute IBM einen neu konzipierten Mausadapter vor. Dieser soll Patienten mit Essentiellem Tremor (ET) ab sofort eine störungsfreie Nutzung ihres PCs erlauben.

Diese Innovation filtert auf dem Prinzip der Stabilisierung von Filmaufnahmen jegliche Art von Zitterbewegung heraus. Somit sind die Patienten nicht mehr länger auf die Hilfe anderer angewiesen.

Der Adapter ist mit jeder Maus und jedem Betriebssystem kompatibel. Für die Benutzung wird der Adapter einfach zwischen Maus und Computer angeschlossen. Das Gerät ist ab sofort bei der britischen Firma Montrose Secam Limited für 100 US-Dollar erhält.

IBM will Nummer Eins werden (PC-Welt Online, 11.03.2005)

Montag den 14.03.2005 um 13:12 Uhr

von Christian Remse

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
141751