75926

IBM: PDA-Modelle mit zusätzlichen Steckplätzen

20.06.2001 | 15:25 Uhr |

Dank eines Secure-Digital-Steckplatzes (SD) lassen sich die PDAs Workpad C500 und C505 von IBM mit bis zu 256 Megabyte RAM aufrüsten. Die Geräte besitzen jeweils acht Megabyte Speicher.

Dank eines Secure-Digital-Steckplatzes (SD) lassen sich die PDAs Workpad C500 und C505 von IBM mit bis zu 256 Megabyte RAM aufrüsten. Die Geräte besitzen jeweils acht Megabyte Speicher.

Der C500 bietet ein Monochrom-Display, der C505 ein Farb-Display mit 16 Bit Farbtiefe. Beide stellen 160 x 160 Bildpunkte dar. Die PDAs arbeiten mit dem Betriebssystem Palm-OS 4.0 und der Synchronisier-Software Lotos Easy Sync Pro. Die Ladestation findet per USB oder Infrarot Anschluss am PC.

Der C500 kostet rund 1160, der C505 etwa 1370 Mark ( IBM , Tel. 01803/313233)

Compaq bedrängt Palm im Handheld-Markt (PC-WELT Online, 19.06.2001)

PDAs auf dem Vormarsch (PC-WELT Online, 12.06.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
75926