122674

IBM: Festplattenrekord

IBM hat einen Rekord in Sachen Festplattenkapazität aufgestellt: 75 GB an Daten fasst das Spitzenmodell der neuen Deskstar-Serie, die Deskstar 75GXP. Damit hat IBM seinen Konkurrenten Maxtor, der vor kurzem eine 60-GB-Platte präsentierte, wieder überholt.IBM hat einen Rekord in Sachen Festplattenkapazität aufgestellt: 75 GB an Daten fasst das Spitzenmodell der neuen Deskstar-Serie, die Deskstar 75GXP. Damit hat IBM seinen Konkurrenten Maxtor, der vor kurzem eine 60-GB-Platte präsentierte, wieder überholt. Die anderen Versionen des Laufwerks kommen mit 60, 45, 30 und 20 GB. Die Rotationsgeschwindigkeit beträgt laut Hersteller 7200 Umdrehungen pro Minute.

IBM hat einen Rekord in Sachen Festplattenkapazität aufgestellt: 75 GB an Daten fasst das Spitzenmodell der neuen Deskstar-Serie, die Deskstar 75GXP. Damit hat IBM seinen Konkurrenten Maxtor, der vor kurzem eine 60-GB-Platte präsentierte, wieder überholt.Die anderen Versionen des Laufwerks kommen mit 60, 45, 30 und 20 GB. Die Rotationsgeschwindigkeit beträgt laut Hersteller 7200 Umdrehungen pro Minute.

Eine weitere neue UltraDMA/100-Festplatte ist die Deskstar 40GV, die mit 20, 30 oder 40 GB Speicherkapazität erhältlich ist. Sie dreht mit 5400 U/min.

Erstmals setzt IBM bei seinen EIDE-Laufwerken eine neue Technik ein: Sowohl bei der Deskstar 75GXP, als auch bei ihrer kleinen Schwester Deskstar 40GV sind die Scheiben nicht aus Aluminium, sondern aus Glas. Damit lässt sich laut IBM eine größere Speicherdichte erzielen. Außerdem sollen die Platten dadurch auch bei hohen Umdrehungsgeschwindigkeiten stabiler laufen.

Die neuen Platten werden bereits in kleinen Stückzahlen an die PC-Hersteller ausgeliefert. In großen Stückzahlen sollen sie im April auf den Markt kommen. Preise stehen noch nicht fest.

Deskstar 75GXP und 40GV

Festplatte mit 60 GB (PC-WELT Online, 14.3.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
122674