161154

IBM: 25 DVDs auf der Fläche einer Briefmarke

11.06.2002 | 18:56 Uhr |

Rekord bei IBM: Wissenschaftler des Unternehmens haben bei der Datenspeicherung eine Dichte von einer Billion Bits (1 Terabit) pro Quadratzoll erreicht - rund zwanzigmal mehr als in neuesten auf dem Markt erhältlichen Magnetspeichern. Damit kann der Inhalt von 25 DVDs auf der Fläche einer Briefmarke untergebracht werden.

Rekord bei IBM : Wissenschaftler des Unternehmens haben bei der Datenspeicherung eine Dichte von einer Billion Bits (1 Terabit) pro Quadratzoll erreicht - rund zwanzigmal mehr als in neuesten auf dem Markt erhältlichen Magnetspeichern. Damit kann der Inhalt von 25 DVDs auf der Fläche einer Briefmarke untergebracht werden.

Die extreme Dichte wurde im Rahmen des Projektes "Millipede" (Tausendfüssler) am IBM Forschungslabor Zürich erzielt. Zentrale Rolle bei der Entwicklung spielt dabei die Nanomechanik - anstelle von magnetischer oder elektronischer Speichertechnologie. Dabei werden winzige Vertiefungen in einen dünnen Film aus Kunststoff geschrieben - auch Löschen und Überschreiben ist möglich. Das Resultat soll laut Unternehmensangaben übrigens mit einer althergebrachten Lochkarte vergleichbar sein.

Die IBM-Wissenschaftler glauben, dass die Technologie noch zu weit höheren Speicherdichten führen kann. "Da nanometer-scharfe Spitzen einzelne Atome adressieren können, sind Verbesserungen weit über den Terabit-Meilenstein hinaus möglich", betont Nobelpreisträger Gerd Binnig, eine treibende Kraft hinter dem Millipede-Projekt.

Die Funktionstüchtigkeit des Konzepts hat das IBM-Forschungslabor mit einem experimentellen Speicherchip mit mehr als tausend Spitzen erprobt. Derzeit arbeiten sie am Prototyp eines kompletten Speichersystems. Es soll im nächsten Jahr betriebsbereit sein und nachweisen, dass es die praktischen Anforderungen an ein marktfähiges Produkt erfüllen kann.

"Millipede könnte mobilen Geräten wie PDAs, Mobiltelefonen und multifunktionalen Armbanduhren enorme Speicherkapazität verleihen", erklärte Projektleiter Peter Vettiger.

Hitachi übernimmt Festplatten-Sektor von IBM (PC-WELT Online, 04.06.2002)

IBM will Festplatten überflüssig machen (PC-WELT Online, 03.06.2002)

IBM: Ein Terabyte auf einer Kassette (PC-WELT Online, 17.05.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
161154