Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1828749

Hyundai und Kia auf der IAA: i10 und SUV-Studie

18.09.2013 | 11:11 Uhr |

Weltpremiere in Frankfurt: Hyundai stellt auf der IAA seinen neuen i10 in den Mittelpunkt. Hyundais Tochterunternehmen Kia wiederum präsentiert eine SUV-Studie.

Hyundai stellt auf der IAA in Halle 6 erstmals den neuen i10 vor - in Frankfurt gibt es also eine Weltpremiere sozusagen. Mit der Neuauflage seines Kleinstwagens wollen die Koreaner den Drillingen (Toyota Aygo, Peugeot 107, Citroen C1) und dem Volkswagen up das Leben schwer machen. Zumindest auf der IAA scheint das Hyundai gelungen zu sein, der i10 war von vielen Interessierten umlagert. Er verfügt unter anderem über ein modernes Infotainmentsystem für Navigation, Musik und Telefonie mit Freisprecheinrichtung.

Neben dem i10 zeigt Hyundai fast seine gesamte Modellplatte, unter anderem auch das Sport Utility Vehicle Grand Santa Fe und das ix35-Facelift. Für Unterhaltung ist am Hyundai-Stand ebenfalls gesorgt, unter anderem durch Show-Einlagen mit Fußball-Akrobaten.

Das Hyundai-Tochterunternehmen Kia finden Sie in Halle 9 - im Unterschied zu Toyota und Lexus suchen Kia und Hyundai also keine familiäre Nähe auf der Messe. Ganz ähnlich wie Lexus versucht Kia aber ebenfalls mit einer SUV-Studie Besucher anzulocken. Allerdings sieht die Kia-Studie im Vergleich zum fast schon krawallartigen Lexus-SUV vergleichsweise brav aus. Eines haben beide SUV-Studien aber gemeinsam - sie befinden sich auf Dreh-Plattformen.

Alle bisher zur IAA 2013 erschienenen Foto-Galerien:

Toyota und Lexus auf der IAA 2013: Hybrid und heiße SUV-Studie

Mercedes-Benz und Smart auf der IAA 2013

Die besten Fun-Bilder von der IAA

Audi und VW auf der IAA 2013

BMW und Mini auf der IAA 2013: I3, I8, Phantom und Wraith

0 Kommentare zu diesem Artikel
1828749