140780

Hyundai bringt TFTs mit 8 ms

04.03.2005 | 16:44 Uhr |

Hyundai zeigt auf der CeBIT neue Flachbildschirme. Das Besondere daran ist die Reaktionsgeschwindigkeit. Sie soll Spielerherzen höher schlagen lassen.

Auch Hyundai nutzt die kommende CeBIT zu Neuvorstellungen. Bei den neuen Imagequest-Flachbildschirmen legt das südkoreanische Unternehmen Wert auf flotte Reaktionszeiten: Alle 17-Zoll-TFTs sollen mit 8 ms glänzen können.

Eine der Neuvorstellungen ist der Imagequest L72S. Dieser 17-Zoll-Monitor ist mit Lautsprechern ausgestattet und soll unter 300 Euro kosten. Das Schwestermodell Imagequest L72D verfügt zudem über eine DVI-Schnittstelle.

Ein neues 19-TFT ist der Imagequest L90D+. Auch hier sind Lautssprecher eingebaut. Zum Preis schweigt sich der Hersteller allerdings noch aus. Ebenso schweigsam zeigt sich Hyundai bei den neuen Topmodellen, dem Q17+ und dem Q19, für die jeweils ein 5-Jahres-Garantie im Preis enthalten ist.

Hyundai finden Sie auf der CeBIT in Halle 21 am Stand B17.

0 Kommentare zu diesem Artikel
140780