Hype

Notes soll demnächst auf dem iPhone laufen

Freitag, 18.01.2008 | 14:06 von Christian Löbering
IBM soll am Rande der Macworld bestätigt haben, die E-Mail- und Collaboration-Suite Lotus Notes/Domino für das Apple iPhone lauffähig machen zu wollen.

Als Business-Handy war das iPhone bisher kaum verschrieen. Doch sein Potenzial, von Business-Leuten auch ins Unternehmen getragen zu werden, ist relativ groß - und bekommt jetzt prominente Hilfe: Presseberichten zufolge will IBM bereits am Sonntag bei der Eröffnung der Hausmesse "Lotusphere" in Orlanda bekannt geben, dass Lotus Notes künftig auch die Apple-Geräte iPhone und iPod Touch unterstützt. Wenn die Berichte stimmen, wäre die für bestehende Notes-Nutzer kostenlose Software die wahrscheinlich erste offizielle Anwendung auf Basis des neuen Apple iPhone SDK.

Bislang ist der fehlende native Support eines Push-Mail-Systems wie Lotus Notes ein wichtiger Grund, warum sich das iPhone nur bedingt für den Firmeneinsatz eignet – ein Punkt, der mit dem Announcement wegfallen könnte. Bleibt die Frage, wie IBM die Portierung von Notes auf dem tastenlosen Apple-Gerät technisch und optisch gelöst hat. Auf dem PC belegt Notes wegen der umständlichen Bedienung bereits seit Jahren einen vorderen Platz im Ranking auf Dreckstool.de . (mb)

Freitag, 18.01.2008 | 14:06 von Christian Löbering
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
162126