206806

Hybrid-Camcorder für Einsteiger

18.01.2007 | 08:46 Uhr |

Camcorder mit zwei Speicherarten soll Hobbyfilmern beim Kopieren den Computer ersparen.

Ab sofort ist mit dem DZ-HS300 auch ein Einsteigermodell der Hybrid-Camcorder-Serie von Hitachi in Deutschland verfügbar. Das zur IFA 2006 vorgestellte Konzept in einem Camcorder Festplatte und DVD als Speichermedien zu kombinieren, kommt auch im DZ-HS300 zum Einsatz. Der Camcorder verfügt über eine 8 Gigabyte große Festplatte, von der das Material auf DVD gebrannt werden kann. Der Umweg über den PC ist somit nicht notwendig, die Vervielfältigung von Videomaterial funktioniert alleine mit dem Camcorder.

Der Hybridcamcorder arbeitet laut Hitachi mit fast allen 8-Zentimeter-DVD-Formaten, einschließlich DVD-RAM, DVD-RW, +RW und DVD-R, zusammen. Beim Brennen der DVD kann der Nutzer entweder die gesamte Festplatte oder ausgewählte einzelne Szenen auf die DVD übertragen. Mit dem Camcorder geschossene Bilder werden automatisch auf DVD oder SD-Card gespeichert. Außerdem ist es möglich einzelne Bilder aus Filmen auf die DVD zu speichern. Die DZ-HS300 arbeitet mit einer Auflösung von 0,8 Megapixeln im nativen 16:9-Format und bietet einen 25fachen optischen Zoom. Der Hybrid-Camcorder DZ-HS300 ist ab sofort verfügbar und soll rund 500 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206806