01.06.2012, 10:30

Benjamin Schischka

Spielepaket

Limbo, Amnesia, Bastion – das neue Humble Indie Bundle ist gestartet

Humble Indie Bundle 5

Fünf PC-Spiele – und Sie zahlen, soviel Sie wollen. Nach diesem Schema buhlt auch das fünfte Humble Indie Bundle um die Gunst der Gamer.
Im Humble Indie Bundle V stecken fünf Spiele: Das Action-RPG „Bastion“, das Horror-Game „Amnesia: The Dark Descent“, das Tim-Schafer-Spiel „Psychonauts“, der Puzzle-Plattformer „Limbo“ und das Adventure „Superbrothers: Sword & Sorcery EP“. Der Entwickler Tim Schafer wirbt übrigens auch im Video für das Games-Paket. „Bastion“ gibt es jedoch nur dazu, wenn Sie wenigstens einen Cent mehr zahlen als der momentane Durchschnittspreis des Humble Indie Bundles. Der liegt zum Zeitpunkt der Artikel-Recherche bei 7,61 US-Dollar. Im Paket enthalten: Die Soundtracks der Spiele in den Formaten FLAC und MP3.
Eine Besonderheit vom Humble Indie Bundle V ist, dass alle Spiele nicht nur auf Windows-Rechnern laufen, sondern auch auf Mac und unter Linux. Wer übrigens einen Dollar oder mehr für das Spiele-Paket zahlt, bekommt zusätzlich zu den Spielen auch die jeweiligen Steam-Keys. Die Download-Dateien des Humble Bundle sind nicht kopiergeschützt und können auch auf dem Laptop oder Zweit-Rechner installiert werden.
Beim Bezahlen können Sie Ihren Wunsch-Betrag (mindestens 1 Cent) per Schieberegler auf die drei Empfänger „Developers“ (Entwickler), „Charity“ (Spenden) und „Humble Tip“ (für die Macher des Humble Indie Bundles) aufteilen. Bei den „Developers“ lässt sich sogar zwischen den einzelnen Spielen unterscheiden. Die Bezahlung selbst erfolgt entweder über PayPal, Amazon Payments oder Google Checkout. Wer mag, verschickt den Downloadlink als Geschenk. Der Downloadlink wird Ihnen per E-Mail zugeschickt – geben Sie im dritten Schritt eine korrekte Mail-Adresse an.
 
Wie gewohnt führt das Humble-Bundle-Team eine Live-Statistik über die Verkäufe. Bislang fand das Spiele-Paket über 200.000 Abnehmer, die insgesamt über 1,6 Millionen Dollar dafür zahlten. Am spendabelsten zeigten sich bis jetzt wieder einmal die Linux-User, Windows-User zahlten am wenigsten. In den Top-10 finden Sie die großzügigsten Käufer: Mit 3.000 Dollar zahlte bislang @HumbleBrony Bundle am meisten.
Kommentare zu diesem Artikel (4)
1483938
Content Management by InterRed