87658

Humax präsentiert HDTV-fähigen Receiver zu IFA

22.08.2005 | 12:46 Uhr |

Fit für die hochauflösenden Kanäle von Premiere wird der Sat-Receiver PR-HD1000 von Humax sein. Anwender können das Gerät auf der kommenden IFA genauer unter die Lupe nehmen.

Mangels MPEG4-Unterstützung sind die meisten derzeit erhältlichen Receiver nicht für HDTV geeignet. Anwender, die hochauflösendes Fernsehen nutzen möchten, müssen somit auf ein Gerät umsteigen, das dieses Format unterstützt. Mit dem PR-HD1000 hat Humax ab November einen solchen Sat-Receiver im Angebot. Anwender können das Gerät auf der kommenden IFA in Berlin (2. - 7. September) genauer unter die Lupe nehmen.

Das Gerät kommt sowohl mit MPEG4 als auch mit MPEG2 zurecht und unterstützt Premiere HD , das gegen Ende des Jahres an den Start gehen soll. Folgende Anschlüsse bietet der PR-HD1000: zwei Scart, ein optischer, ein HDMI (inklusive HDCP) sowie eine weitere Schnittstelle für Softwareupdates.

Neben Premiere können über zwei weitere CI-Schnittstellen zusätzliche Pay-TV-Kanäle empfangen werden. Der Receiver soll 399 Euro kosten.

Zudem hat das Unternehmen eine Kabel-Version des Receivers angekündigt. Diese soll zeitgleich mit der Verfügbarkeit von HD-Inhalten im Kabelnetz erscheinen und auch zu Kabel Digital kompatibel sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
87658