58082

Hulu: Videoportal von News Corp und NBC Universal hat einen Namen

30.08.2007 | 11:44 Uhr |

Die beiden Medienunternehmen News Corp und NBC Universal haben einen Namen für ihren geplanten Online-Videodienst gefunden: Hulu.

Hulu soll Googles Youtube Konkurrenz machen. Der Name selbst hat dabei keinerlei tiefere Bedeutung. Laut Angaben des Hulu-Chefs Jason Kilar habe man einfach einen Namen gesucht, der kurz ist und leicht zu merken und auszusprechen ist. "Es ist ein witziger Name, der den Geist des Services einfängt, den wir aufbauen", sagte Kilar.

Die Beta-Phase für Hulu soll im Oktober starten. Interessierte Anwender dürfen sich bereits jetzt auf der Website des Dienstes unter hulu.com für die Teilnahme an dieser Beta bewerben, indem sie sich mit einer Mail-Adresse registrieren. Zu Beginn sollen relativ wenige Tester zugelassen werden. Die Zahl der Tester soll sich dann kontinuierlich erhöhen. Insgesamt investieren die beiden beteiligten Unternehmen eine Milliarde US-Dollar in das Projekt.

Übrigens: Ein Blick auf Wikipedia.de zeigt, dass "Hulu" sehr wohl ein existierender Begriff ist: "Hulus sind ein Hilfsmittel im chinesischen Feng Shui. Sie werden aus der ausgehöhlten und getrockneten Hülle eines doppelbauchigen Flaschenkürbis hergestellt", heißt es dort .

0 Kommentare zu diesem Artikel
58082