Mobile World Congress

Der Mobile World Congress (MWC) ist die Messe rund um mobile Technologien. Sie wird seit 1987 jedes Frühjahr abgehalten, und ist der Treffpunkt für Hersteller von Smartphones, Tablets, smarten Uhren, Fitness-Trackern und mobilen Gadgets. Bis 2005 fand die Messe an der Cote d´Azur in Cannes statt, musste dann aber aufgrund ihres rasanten Wachstums auf das doppelt so große Messegelände in Barcelona umziehen. Auch die PC-WELT ist jedes Jahr vor Ort, und berichtet an dieser Stelle von den wichtigsten Geräten und Entwicklungen.

2057663

Huawei Y3, Y625 und Y635: Einsteiger-Smartphones ab 79 Euro

05.03.2015 | 12:46 Uhr |

Huawei hat drei neue Einsteiger-Smartphones vorgestellt. Zu Preisen ab 79 Euro bekommt man Android 4.4 und einfach gehaltene Hardware, aber teilweise sogar Dual-SIM-Support und LTE.

Die drei neuen Android-4.4-Geräte der Y-Reihe von Huawei richten sich an Smartphone-Einsteiger: Huawei Y3, Huawei Y625 und Huawei Y635.

Huawei Y3: Bunt

Das Huawei Y3 zielt auf Smartphone-Neulinge, die es bunt mögen. Das Gerät ist in den Farben Rot, Blau und Weiß erhältlich und verfügt über einen 10,4 cm (4 Zoll) großen Touchscreen mit 800 x 480 Pixeln. Neben EMUI 3.0 LITE ist Simple UI als Bedienoberfläche vorinstalliert.

Das Gerät wird durch einen 1,3-GHz-Quad-Core-Prozessor angetrieben, der auf 1 GB RAM zugreifen kann. Die parallele Verwendung zweier SIM-Karten ist dank Dual-SIM kein Problem. Für Urlaubsbilder und Selfies stehen eine 5-MP-Hauptkamera mit doppeltem LED-Blitz und FixFokus sowie eine 2-MP-Frontkamera zur Verfügung. WiFi-Direct und Bluetooth 4.0 sind ebenfalls mit an Bord.

Huawei Y625: 5 Zoll

Das Huawei Y625 kommt mit einem 12,7 cm (5 Zoll) großen Touchscreen mit IPS-Technologie. Als Benutzeroberfläche kommt EMUI 2.3 LITE zum Einsatz. Zusätzlich reagiert das Huawei Y625 durch MotionControl und Magic Touch. Beispielsweise kann das Huawei Y625 durch Wischen in vier verschiedene Richtungen entsperrt werden oder Apps aufrufen.

Unter der Haube steckt ein 1,2-GHz-Quad-Core Prozessor, der auf 1 GB RAM zugreifen kann. Der interne Speicher fällt mit 4 GB sehr knapp aus. Er kann über eine mircoSD-Karte auf bis zu 32 MB erweitert werden, was auch nicht besonders viel ist. Die Akku-Leistung gibt Huawei mit 2000mAh an. Die Hauptkamera erstellt Aufnahmen mit 8 MP. 2 MP sind es bei der Frontkamera.

Huawei Y635: LTE

Das Huawei Y635 richtet sich laut Hersteller besonders an Streaming-Fans. Dafür besitzt es ein 12,7 cm (5 Zoll) großes Display mit IPS-Technologie und vor allem unterstützt es Mobilfunk mit 4G LTE Cat.4. Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android 4.4 mit Huaweis Oberfläche EMUI 3.0. Auch hier sorgt ein 1,2-GHz Quad-Core-Prozessor für den Antrieb, der auf 1 GB RAM zugreifen kann. Seinen Strom bezieht er von einem 2.000 mAh-Akku. Eine 5 MP-Hauptkamera und eine 2 MP-Frontkamera runden die Ausstattung ab.

Preise und Verfügbarkeit

Das Huawei Y3 gibt es in Deutschland ab März 2015 zu einer UVP von 79 Euro. Ebenso ab März 2015 ist das Huawei Y625 erhältlich, die UVP beträgt 129 Euro. Ab April 2015 ist das Huawei Y635 zu einer UVP von 149 im Handel zu haben.

Smartphones von Huawei sowie aktuelle Bestpreise finden Sie im PC-WELT Preisvergleich

0 Kommentare zu diesem Artikel
2057663