82200

Hotmail: Vorsicht - Microsoft nimmt Einstellungen für Sie vor

02.08.2002 | 11:15 Uhr |

Für einigen Unmut unter den Anwendern von Hotmail sorgen drei neue Einstellungsmöglichkeiten, die plötzlich in den Optionen zu ihrem kostenlosen Account beim Microsofts Mail-Service hinzugekommen sind. Wer schon seit einiger Zeit Hotmail nutzt, dürfte um einiges verärgerter sein, denn Microsoft hat sich nicht mal die Mühe gemacht, die Nutzer von Hotmail über die neuen Einstellungen zu informieren, sondern gleich zwei Häkchen für den Anwender gemacht.

Für einigen Unmut unter den Anwendern von Hotmail sorgen drei neue Einstellungsmöglichkeiten, die plötzlich in den Optionen zu ihrem kostenlosen Account beim Microsofts Mail-Service hinzugekommen sind. Wer schon seit einiger Zeit Hotmail nutzt, dürfte um einiges verärgerter sein, denn Microsoft hat sich nicht mal die Mühe gemacht, die Nutzer von Hotmail über die neuen Einstellungen zu informieren, sondern gleich zwei Häkchen für den Anwender gemacht.

Im "Persönlichen Profil" unter Optionen befinden sich die insgesamt drei neuen Checkboxes. "Wenn Sie Ihre Passport.NET-Angaben auf Partnersites weitergeben, können Sie die Anmeldung beschleunigen und persönlichen Service erhalten", so Microsoft und weiter: "Wählen Sie aus, wie viel Ihrer Passport.NET-Informationen Microsoft bei der Anmeldung an Passport-Partnersites weitergeben darf."

Darunter hat der Anwender die drei Möglichkeiten anzukreuzen: "E-Mail-Adresse weitergeben", "Vor- und Nachnamen weitergeben" und "Weitergabe folgender Anmeldeinformationen".

Zu den Anmeldeinformationen, die weitergegeben werden dürfen, gehören folgende Daten: Geburtsdatum, Land/Region, Bundesland, Postleitzahl, Geschlecht, Zugänglichkeit, Zeitzone und Beruf.

0 Kommentare zu diesem Artikel
82200