1312230

Facebook-Userin lädt versehentlich16.000 Gäste ein

03.06.2011 | 13:58 Uhr |

Die Bewohner des Hamburger Stadtteils Bramfeld sind gespannt, was am Freitag passieren wird: Rund 16.000 Gäste habe sich zu einer Geburtstagsfeier einer 16-Jährigen angemeldet via Facebook angemeldet.

Eine Jugendliche mit dem Spitznamen Thessa aus Hamburg-Bramfeld hat über Facebook versehentlich über 16.000 Gäste zu ihrem Geburtstag am Freitag eingeladen. Das Malheur: Die Jugendliche markierte die Geburtstags-Einladung auf Facebook nicht mit "privat", sondern mit "öffentlich". Dadurch erfuhren alle 600 Millionen Facebook-Mitglieder von dem Ort und der Uhrzeit der Party und über 16.000 Facebook-Nutzer meldeten sich prompt an.

Wie die Hamburger Morgenpost berichtet, leidet vor allem der Vater unter dem potentiellen Ansturm der Facebook-Massen. Er ließ erklären, dass die Party bereits abgesagt sei und sowohl ein privater Sicherheitsdienst als auch die Polizei eingeschaltet worden seien. Die Nachbarn seien ebenfalls beunruhigt. "Der ganze Stadtteil zittert vor Thessas Horror-Party", schreibt die Zeitung.

Letztendlich bleibt unklar, wie viele der angemeldeten Geburtstagsgäste tatsächlich erscheinen werden. Das Interesse scheint aber enorm zu sein, denn sogar auf Youtube erfreut sich Thessa mittlerweile einer großem Beliebtheit. Das Youtube-Video Thessas Geburtstag Song (Offizieller Song) wurde in den letzten drei Tagen knapp 40.000 Male aufgerufen. Und die passenden T-Shirts zum Event werden ebenfalls schon verkauft...

Der in-offizielle Blog zur Geburtstag-Party ruft mittlerweile dazu auf, an dem Event nicht teilzunehmen. Schäden an Mensch und Gut seien bei einer derartigen Menschenmassen in einer so kleinen Straße kaum zu verhindern. "Schicken wir ihr 20.000 Postkarten, das hätte im Nachhinein einen sehr viel positiveren Effekt und niemand kommt zu Schaden", heißt es dort.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1312230