170258

Hop H2S: Mobiltelefon mit zwei SIM-Steckplätzen

Hop Mobile hat auf der CeBIT sein Dual-SIM Handy H2S vorgestellt. Das Gerät ermöglicht den parallelen Betrieb von zwei SIM-Karten, die übrige Technik erinnert an gängige Mobiltelefone und auch optisch macht das Gerät eine gute Figur. Ab April soll das Handy in den Handel kommen, ist mit 649 Euro allerdings nicht ganz billig.

Das italienische Unternehmen Hop Mobile hat ein Mobiltelefon mit zwei Steckplätzen für SIM-Karten vorgestellt, die unabhängig voneinander eingesetzt werden können. Das H2S Dual SIM verfügt auf der Vorderseite neben den zwei bekannten Tasten zur Anrufannahme und -beendigung über einen weiteren Button, mit dem zwischen den beiden SIM-Karten gewechselt werden kann.

Das H2S Dual SIM funkt dank Quadband-Technologie nahezu weltweit in allen GSM-Netzen, auf dem Display wird neben der Signalstärke für jede SIM-Karte das ausgewählte Netz angezeigt. Hochgradig interessant ist die Möglichkeit, gleichzeitig zwei Telefonate zu führen - während des Betriebs kann zwischen den SIM-Karten umgestellt werden.

So eignet sich das H2S Dual SIM in erster Linie für Nutzer, die permanent über zwei Rufnummern erreichbar sein und nur ein Gerät betreiben möchten. Technisch sind im Vergleich zu anderen Modellen der Mittelklasse kaum Unterschiede zu finden. Die Maße von 113x48x16 mm und das Gewicht von 95 g lassen nicht auf das erweiterte Innenleben schließen.

Beim internen Speicher beschränkt man sich auf 32 MB, der über einen microSD-Steckplatz erweitert werden kann und somit auch für den MP3-Player oder die Fotos der 1,3 Megapixel-Kamera genug Platz bietet. Dargestellt werden die Bilder auf einem 176x220 Pixel LC-Display mit einer Bildschirmdiagonalen von 2,2 Zoll. Die Akkulaufzeit wird von Hop Mobile mit drei Tagen (72 Stunden) im Standby und mit 150 Minuten für Dauergespräche angegeben.

Um einige Tage unabhängig von der Steckdose zu sein, befindet sich im Lieferumfang neben einer 256 MB großen Datenkarten ein Zweitakku. Das H2S Dual SIM wird ab April verfügbar sein, mit einem Preis von 649 Euro ohne Vertrag ist das Gerät allerdings nicht ganz billig.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
170258