Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1926118

Hondas Renn-Rasenmäher schafft es ins Guinness-Buch

03.04.2014 | 05:17 Uhr |

Mit 187,6 km/h darf Hondas Mean Mower den Titel des schnellsten Rasenmähers der Welt für sich beanspruchen.

Mit diesem Grünpflege-Gerät macht das Rasenmähen im heimischen Garten garantiert Spaß. Hondas Mean Mower (zu Deutsch „Gemeiner Mäher“) tuckert nicht wie seine Gartenfachmarkt-Konkurrenten nur in gemächlichem Tempo über den Rasen. Das rote Gefährt schafft es auf eine Spitzengeschwindigkeit von 187,6 km/h.

Diesen Rekord stellte der Mean Mower in dieser Woche auf einer Teststrecke im spanischen Tarragona auf. Damit ist Hondas Renn-Mäher der schnellste Rasenmäher der Welt – was offiziell im Guinness Buch der Rekorde festgehalten wird. Den bisherigen Rekord von 141,35 km/h stellte der Engländer Don Wales im Jahr 2010 auf. Er muss seinen Platz auf dem Siegertreppchen nun für den rund 45 km/h schnelleren Mean Mower von Honda räumen.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

Im Mäh-Betrieb ist der Mean Mower aber sehr viel langsamer. Laut Honda bringt es das Gefährt dann noch auf bis zu 24 km/h. Für die Spitzenwerte auf der Rennstrecke wurde der Mean Mower umfassend getunt. Der Mäher Honda HF2620 wurde mit einem neuen Chassis versehen und bekam Räder und Fahrwerk von einem Quad verpasst. Als Motor kommt ein 1-Liter-Modell aus dem VTR-Firestorm-Motorrad zum Einsatz. Damit leistet der Mäher bei einem Gewicht von 140 kg ganze 109 PS.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1926118