727189

Holtzbrinck will Golem.de und Netdoktor.de kaufen

04.07.2007 | 11:33 Uhr |

Der Holtzbrinck-Verlag nimmt im Internet weiter Geld in die Hand. Von der Deutschen Zeitungsholding will er über seine Beteiligungstochter eLab die Special-Interest-Portale Golem.de (IT-Nachrichten) und Netdoktor.de (Gesundheitsinformationen) kaufen.

Das Geschäft steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch das Kartellamt, finanzielle Details wurde nicht mitgeteilt. ELab -Geschäftsführer Stephan Roppel wittert insbesondere für Golem "eine Vielzahl von Anknüpfungspunkten mit bestehenden Angeboten bei eLab und in der Verlagsgruppe von Holtzbrinck". Netdoktor ergänzt die bisherige Holtzbrink-Beteiligungen im Healthcare-Umfeld helpster.de und medikompass (www.arzt-preisvergleich.de). (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
727189