845782

300.000 Euro Gewinn pro Apple-Mitarbeiter

18.05.2011 | 12:01 Uhr |

Mitarbeiter von Apple sind profitabler als beispielsweise die Mitarbeiter von Google, Microsoft und Intel.

Das Web-Metric-Unternehmen Pingdom hat errechnet, dass Mitarbeiter bei Apple zu den profitabelsten Mitarbeitern in der IT-Branche gehören. Basierend auf Daten von Yahoo Finance hat Pingdom den Gewinn von Apple durch die Anzahl der Mitarbeiter geteilt. Die Rechnung ergab, dass jeder Apple-Mitarbeiter dem Unternehmen in den vergangenen 12 Monaten einen Profit in Höhe von 420.000 US-Dollar (ca. 300.000 Euro) beschert hat.

Zum Vergleich der Pro-Mitarbeiter-Profit in anderen namhaften IT-Unternehmen:
* Google: 337.297 US-Dollar (ca. 236.000 Euro)
* Microsoft: 244.831 US-Dollar (ca. 172.000 Euro)
* Intel: 130.267 US-Dollar (ca. 91.500 Euro)
* Cisco: 107.214 US-Dollar (75.300 Euro)

Im Jahr 2008 hatte Pingdom ebenfalls den Profit berechnet, den jeder Mitarbeiter erwirtschaftete. Damals lag Google mit 209.624 US-Dollar vor Microsoft (194.297 US-Dollar) und Apple (151.063 US-Dollar). Das bedeutet aber nicht, dass es nun Google schlechter geht als 2008, sondern dass es Apple viel besser geht, als noch 2008.

Bei Apple stieg die Anzahl der weltweiten Mitarbeiter von 2008 mit 32.000 auf 46.600 im Jahr 2011. Bei Microsoft sank im selben Zeitraum die Anzahl von 91.000 im Jahr 2008 auf 89.000 im Jahr 2011. Google erhöhte die Anzahl der Mitarbeiter von 20.164 auf 26.316.

Im Blog-Eintrag warnt Pingdom ausdrücklich davor, irgendwelche Investitionen aufgrund dieser Zahlen zu tätigen. "Bitte bedenken Sie, dass wir hier bei Pingdom Techies sind und kein Finanz-Analysten. Wenn Sie basierend auf diesem Artikel eine Investition tätigen, dann geben Sie nicht uns die Schuld, falls Sie Geld verlieren sollten!"

0 Kommentare zu diesem Artikel
845782