1155708

Amazon produziert mehr Kindle Fire als geplant

26.10.2011 | 15:55 Uhr |

Amazon hat die Produktion seines ersten Tablet-PCs Kindle Fire aufgrund der hohen Nachfrage erhöht.

Die Nachfrage nach dem Amazon Kindle Fire ist so hoch, dass Amazon nun die Anzahl der produzierten Geräte erhöht hat. Amazon hatte das Kindle Fire Ende September vorgestellt . Der erste Tablet-PC von Amazon wird für umgerechnet 150 Euro ab Mitte November vorerst nur in den USA ausgeliefert.

Bisher seien so viele Vorbestellungen für das Gerät eingegangen, dass das Unternehmen "die Kapazitäten erhöht und viele Millionen Geräte mehr baut, als ursprünglich geplant", so Amazon-Gründer und -Chef Jeff Bezos. Laut Bezos seien an einem Tag noch nie so viele Bestellungen für das Kindle eingegangen, wie am 28. September, als Amazon das Kindle Fire vorgestellt hatte.

Interessant ist aber vor allem der Zeitpunkt, an dem Bezos zu verkünden hat, wie enorm die Nachfrage nach dem Kindle Fire sei. Erst am Dienstag hatte Amazon die aktuellen Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2011 bekannt gegeben und die Investoren mit einem massiven Gewinnrückgang erschreckt. Der Umsatz stieg zwar um 44 Prozent auf 10,88 Milliarden US-Dollar, dafür fielen allerdings die Netto-Einnahmen um 73 Prozent auf 63 Millionen US-Dollar (268 Millionen US-Dollar im 3. Quartal 2010). Das Unternehmen hatte den Rückgang des Gewinns unter anderem mit Investitionen für den neuen Tablet-PC begründet

0 Kommentare zu diesem Artikel
1155708