245608

Hoffnung für LetsBuyIt.com

30.04.2001 | 15:28 Uhr |

Der niederländische Internet-Händler LetsBuyIt.com, der sich von schweren finanziellen Problemen erholt, hat nun neue Investitionszusagen über rund 49 Millionen Mark angekündigt.

Der niederländische Internet-Händler LetsBuyIt.com, der sich von schweren finanziellen Problemen erholt, hat neue Investitionszusagen über rund 25 Millionen Euro (48,9 Millionen Mark) angekündigt.

Die in New York ansässige GEM Group (GEM) wolle Aktien der LetsBuyIt.com in dieser Höhe zeichnen, teilte das am Neuen Markt notierte Unternehmen mit.

Die 1999 in Schweden gegründete LetsBuyIt.com besorgt Verbrauchern durch gemeinschaftliche Online-Käufe Preisnachlässe bei bestimmten Produkten. Das Unternehmen hatte Ende vergangenen Jahres einen Konkursantrag gestellt, ihn jedoch später wieder zurückgezogen.

Die jetzt zugesagten Mittel sollen für die weitere Finanzierung des Wachstums und zur Verbesserung der Margen genutzt werden, teilte die Internet-Firma mit. Im vierten Quartal 2002 soll Profitabilität erreicht werden.

Der Anfang des Jahres gewonnene Investor, Shmulik Stein International Investments (SSII), der eine erste Investitionstranche von 3,8 Millionen Euro und eine weitere Investition von 26,2 Millionen Euro zugesagt hat, habe bisher 948.995 Euro eingezahlt. Über die weiteren Zahlungen werde verhandelt. Im Januar hatte LetsBuyIt.com mitgeteilt, dass 80 Millionen Euro erforderlich seien, um bis Ende 2002 aus den roten Zahlen zu kommen.

Im Jahr 2000 hat LetsBuyIt.com den Umsatz von 2,2 Millionen Euro auf 38,2 Millionen Euro erhöht. Wie das Unternehmen am Montag weiter mitteilte, betrug der Netto-Betriebsverlust 141,7 Millionen Euro. Der Brutto-Gewinn habe sich nach Berücksichtigung von Lagerabschreibungen und Auswirkungen des Zahlungsmoratoriums - zwischen 29. Dezember 2000 und 21. Februar 2001 - auf 546.000 Euro belaufen. Seit Anfang dieses Jahres hat LetsBuyIt.com nach eigenen Angaben sieben von 13 Niederlassungen geschlossen und die Zahl der Mitarbeiter von mehr als 350 auf derzeit etwa 130 reduziert. (PC-WELT, 30.04.2001, dpa/ lmd)

Brisante Mail von Letsbuyit (PC-WELT Online, 06.03.2001)

Rabatt-Coupons selbst drucken (PC-WELT Online, 01.03.2001)

Die Ameisen krabbeln wieder (PC-WELT Online, 21.02.2001)

Letsbuyit Deutschland macht weiter (PC-WELT Online, 09.02.2001)

Letsbuyit: Konkurs abgewendet? (PC-WELT Online, 25.01.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
245608