2049102

Höllenmaschine 6 - Upgrade auf 3x Asus ROG Swift PG278Q

10.02.2015 | 12:12 Uhr |

Asus lässt sich nicht lumpen und hat eine sehr gute Idee unsere Leser und Zuschauer einfach umgesetzt: Der Hauptsponsor der Höllenmaschine 6 erhöht die Anzahl der mitgelieferten Asus ROG Swift PG278Q von 1 auf 3. Mit dem Trio lässt sich ein Triple-Surround-Display mit 7680 x 1440 Bildpunkten konfigurieren.

Für Spieler hat Asus den 27-Zoll-Monitor Asus ROG Swift PG278Q entwickelt. Das WQHD-Display arbeitet mit einer nativen Auflösung von 2560 x 1440 Bildpunkten sowie einer Bildwiederholfrequenz von bis zu 144 Hertz. Zudem beträgt die Reaktionszeit (grau-zu-grau) nur eine Millisekunde. Hinzu kommt, dass der Asus-Bildschirm die Technik Nvidia G-Sync beherrscht, die mit Hilfe eines Hardware-Modul im Display  die Bildwiederholfrequenz direkt mit der Rendering-Rate des Geforce-GTX-Grafikprozessor synchronisiert. Damit bietet das Asus-Modell ideale technische Voraussetzungen für ein gestochen scharfes und ruckelfreies Spielevergnügen.

Video: Höllenmaschine 6 - Gaming-Monitor

Doch die Höllenmaschine 6 wäre keine Höllenmaschine, wenn sie sich mit nur einem Asus ROG Swift PG278Q zufrieden geben würde. Deswegen haben unsere Leser und Zuschauer zurecht gefordert, dass wir diesem Gaming-Leckerbissen noch zwei Kameraden zur Seite stellen, damit das Triple-SLI-Grafikkartengespann auch zeigen kann, was es drauf hat. Und was sollen wir Ihnen sagen, Asus hat auf Sie alle gehört, und spendiert der Höllenmaschine 6 jetzt insgesamt drei Asus ROG Swift PG278Q im Gesamtwert von über 2000 Euro.

Wie das dann in der Realität ausschaut, zeigen wir im folgenden Video. Dazu gibt's detaillierte Infos, welche Bildwiederholraten bei der Monsterauflösung von 7680 x 1440 Pixeln möglich sind, und wie hoch Sie die Bildqualitätseinstellungen bei Spielen wie Far Cry 4, Crysis 3 und der Beta-Version von Battlefield Hardline dann hochjubeln können:

Höllenmaschine 6 - Gaming-Video
0 Kommentare zu diesem Artikel
2049102