202834

Hochtöner von Beckhorn: Eine runde Sache

Der Satellit S-22 leistet als Punktschallquelle bis zu 60 Watt RMS an 4 Ohm und wird vor tiefen Frequenzen durch eine integrierte Frequenzweiche geschützt.

Reckhorn erweitert sein Lautsprechersortiment um den Satelliten S-22. Er basiert auf einer 22 Millimeter großen Keramikkugel und soll als akustische Punktschallquelle eine ideale Raumabbildung erzielen. Aufgrund der Kugelform bescheinigt der Hersteller dem Gehäuse hohe Resonanzarmut und dank der Koaxialtechnik ein bestmögliches Rundstrahlverhalten bei gleichzeitig hoher Detailauflösung. Das Frequenzspektrum erstreckt sich von 80 Hertz bis 20 Kilohertz. Die Leistung beziffert Reckhorn auf 60 Watt RMS an 4 Ohm.

Ein Hochpassfilter mit einer Trennfrequenz von 120 Hertz und einer Flankensteilheit von 24 Dezibel pro Oktave schützt den Hochtöner vor Beschädigung durch Bassfrequenzen. Der S-22 bietet 3 Aufstellungsvarianten mit Hilfe von schwarzen, pulverbeschichteten Stahlhalterungen, um die Keramikkugel vom Untergrund zu entkoppeln. Außer dem mitgelieferten Tischständer gibt es eine solide Wandhalterung und einen Bodenständer, der die Keramikkugel akustisch frei im Raum schweben lässt. Beckhorn verlangt für den S-22 rund 70 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202834