6386

Hochkritische Lücke in Netscape

27.04.2005 | 11:38 Uhr |

Die Sicherheitsexperten von Secunia berichten von einer hochkritischen Lücke, die unter Netscape 7.2 und 6.2.3 vorhanden ist. Als Lösung wird der Einsatz eines alternativen Browsers empfohlen.

Die Sicherheitsspezialisten von Secunia warnen vor einer hochkritischen Lücke in Netscape . Diese konnte für die Versionen 7.2 und 6.2.3 bestätigt werden. Dabei kann ein Angreifer durch eine manipulierte GIF-Datei einen Buffer Overflow verursachen und in der Folge bösartigen Code auf dem Anwender-System ausführen. Secunia empfiehlt als Lösung die radikalste Methode: den Umstieg auf ein anderes Produkt.

Die gleiche Lücke ist übrigens auch in Firefox vorhanden, wurde aber mit der Version 1.0.2 behoben. Sollten Sie eine älterere Firefox-Variante nutzen, ist ein Update also dringend anzuraten. Aktuell ist die Version 1.0.3 erhältlich, bei der insgesamt neun weitere Sicherheitslücken geschlossen wurden.

Der Download erfolgt über die flotten PC-WELT-Download-Server. Alternativ haben wir auch die PC-WELT-Edition von Firefox 1.0.3 mit Erweiterungs-Paket im Angebot.

Download: Firefox 1.0.3 PC-WELT-Edition mit Erweiterungs-Paket
Download: Firefox 1.0.3 (deutsch/englisch)

0 Kommentare zu diesem Artikel
6386