2114284

Hisense Chill - Getränkeautomat für zu Hause

06.09.2015 | 12:50 Uhr |

Immer kalte Getränke verspricht Hisense mit dem Chill – dem Getränkeautomaten fürs eigene Heim zum erschwinglichen Preis.

Hisense zeigt auf der IFA in der Halle 6.2 neben Tablets, Smartphones und Fernsehern den Getränkeautomaten Chill für zu Hause, der mit rund 1000 Euro durchaus bezahlbar ist. Der Getränkeautomat ist individuell bestückbar, bietet vier Fächer und kann mit Dosen und Flaschen befüllt werden. Es passen maximal 72 kleine Dosen (0,33 Liter) und 36 Flaschen (0,5 Liter) in den Automaten. Die vier Wahltasten sind beleuchtet und lassen sich frei beschriften. Um zu verhindern, dass Alkohol in die falschen Hände gerät, lassen sich die Fächer mit einer Kindersicherung sperren.

Jede Menge Platz für Getränke: Der Getränkeautomat Hisense Chill ist für zu Hause gedacht und soll rund 1000 Euro kosten.
Vergrößern Jede Menge Platz für Getränke: Der Getränkeautomat Hisense Chill ist für zu Hause gedacht und soll rund 1000 Euro kosten.
© Hisense

Das Kühlspektrum des Chill liegt bei 2 bis 8 Grad Celsius. Im separaten Vorkühlfach lassen sich außerdem noch Getränke und Snacks vorhalten. Dazu stehen 108 Liter Volumen bereit. Den Getränkeautomaten soll es in drei Farben geben – Schwarz, Rot und Gold. Er ist explizit für zu Hause gedacht und soll als Hingucker in Party- und Hobbyräumen dienen. Der Chill wird Anfang 2016 auf den Markt kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2114284