193418

Hintergrund-Wissen: Wer braucht 64 Bit?

15.09.2003 | 17:16 Uhr |

AMDs Hoffnungsträger heißt nicht umsonst "Athlon64". Immerhin ist er der erste PC-Prozessor, der 64-Bit-Technik zu einem günstigen Preis bietet. Aber was hat der Anwender schon heute davon? Unser ausführlicher Ratgeber verrät es.

AMDs Hoffnungsträger heißt nicht umsonst "Athlon64". Immerhin ist er der erste PC-Prozessor, der 64-Bit-Technik zu einem günstigen Preis bietet. Aber was hat der Anwender schon heute davon?

Die einfache Antwort lautet: Gar nichts. Denn für 64-Bit-Prozessoren braucht man auch 64-Bit-Software, und die ist noch rar gesät. Bevor Sie damit aber das Thema "64 Bit" zur Seite legen, sollten Sie unseren Ratgeber "Wer braucht 64 Bit" lesen.

Darin erklären wir Ihnen, was hinter dem 64-Bit-Konzept der neuen AMD-CPU steckt und welche Vorteile sie dem Anwender verspricht. Premium-Leser können sich hier über die 64-Bit-Technologie informieren.

Premium-Ratgeber: Wer braucht 64 Bit?

0 Kommentare zu diesem Artikel
193418