Hintergrund

Bill Gates drängte Microsoft zu Skype-Übernahme

Mittwoch den 18.05.2011 um 18:31 Uhr

von Denise Bergert

Wie heute bekannt wurde, drängte Microsoft-Gründer Bill Gates den Konzern höchstpersönlich zur Übernahme des Internet-Telefonie-Dienstleisters Skype.
Bill Gates drängte Microsoft zu Skype-Übernahme
Vergrößern Bill Gates drängte Microsoft zu Skype-Übernahme
© skype.com

Mit der Übernahme des VoIP-Anbieters Skype für einen stolzen Preis von 8,5 Milliarden US-Dollar (rund 6 Milliarden Euro) überraschte Microsoft in der vergangenen Woche die Branche. Wie sich heute herausstellte, steckt Firmengründer Bill Gates hinter dem Mega-Deal. So bestätigte Gates gegenüber der BBC, dass der Microsoft-Gründer persönlich darauf gedrängt habe, das Geschäft abzuwickeln. Hierfür hätte er bei zahlreichen Aufsichtsratsmitgliedern Überzeugungsarbeit leisten müssen. Die Übernahme von Skype gilt als Microsofts größte Investition in der Firmengeschichte und ist laut Gates ein großartiger Deal für alle Beteiligten. Dabei denkt Gates vor allem an die Zukunft. Großes Potenzial sieht er in der zunehmenden Verbreitung von Video-Konferenz-Anwendungen.

Im Rahmen der Übernahme wird Skype als eigenständige Unternehmenseinheit in den Redmonder Konzern integriert. In Zukunft wird der VoIP-Anbieter dann neue Anwendungen für das mobile Betriebssystem Windows Phone 7 sowie die HD-Videospielkonsole Xbox 360 entwickeln. Weiterhin sollen Skype-Dienste in die Community-Plattformen von Outlook, Lync und Xbox Live integriert werden.

Übers Netz mit Skype telefonieren

Der Kauf durch Microsoft erweist sich für Skype als Glücksgriff. Trotz 663 Millionen registrierter Nutzer weltweit, stand das Unternehmen zuletzt in den roten Zahlen. Grund dafür war die Tatsache, dass die meisten Skype-Dienste kostenlos angeboten wurden. Zuletzt hatten Google und Facebook ihr Interesse an dem Telefonie-Anbieter bekundet, wurden jedoch von Microsofts großzügigem Angebot ausgestochen.

Mittwoch den 18.05.2011 um 18:31 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
846099