71306

VLC media player braucht dringend Windows-Entwickler

02.10.2008 | 13:24 Uhr |

Das Gratis Tool VLC media player ist kürzlich in der neuen Version 0.9.3 erschienen. Windows-Anwender können die neue Version aber bis heute nicht nutzen. Aus einem ziemlich naheliegenden Grund...

Das VideoLAN-Team ist auf der Suche nach Windows-Entwicklern. Die sind auch dringend notwendig, wie das aktuelle Bespiel zeigt: Die Version 0.9.3 des beliebten VLC media player wurde kürzlich fertig gestellt, aber bisher ist nur der Quellcode und eine Mac-Version verfügbar. Die Windows-Binaries sollen dagegen irgendwann später nachgereicht werden.

Damit müssen Windows-Nutzer vorerst weiterhin mit der Version 0.9.2 vorlieb nehmen, die Mitte September erschienen war. Der Player erhielt damals unter anderem ein neues Interface-Modul. Bei der Version 0.9.3 handelt es sich dagegen um ein reines Bugfix-Release. Mit dieser Version werden diverse Bugs der Versionsreihe 0.9.x von VLC media player behoben.

Für die paar Leser, die vielleicht VLC media player noch nicht kennen: VLC Media Player spielt nahezu jede Audio- und Video-Datei ab. Der einfache Gratis-Player beherrscht MPEG-1, -2 und -4 sowie Divx, MP3 und diverse Streaming-Technologien für Web-TV. Geeignet ist die Software auch als einfache Abspielstation für DVDs.

Windows-Entwickler können sich beim VideoLAN-Team melden. Die Windows-Portierung, so heißt es, benötige dringend einen Windows-Entwickler, der viel Liebe in das Projekt steckt. Bereits seit einiger Zeit sei man auf der Suche nach einem solchen Windows-Entwickler, der sich immerhin um die Version des VLC media player kümmern müsse, die die meisten Nutzer hat. Reich wird der betreffende Entwickler übrigens nicht: Geld gibt es nämlich keins.

Download: VLC media player 0.9.2

0 Kommentare zu diesem Artikel
71306