102436

Hewlett-Packard stellt CD-RW-Brenner-Produktion ein

11.10.2001 | 13:22 Uhr |

Hewlett-Packard zieht sich vom Markt der CD-RW-Brenner zurück und konzentriert sich stattdessen auf die Produktion von DVD+RW-Geräten. Vorhandene Lagerbestände an CD-RW-Laufwerken sollen bis Januar nächsten Jahres verkauft werden.

Hewlett-Packard zieht sich vom Markt der CD-RW-Brenner zurück und konzentriert sich stattdessen auf die Produktion von DVD+RW-Geräten. Vorhandene Lagerbestände an CD-RW-Laufwerken sollen bis Januar nächsten Jahres verkauft werden.

Barbara Wollny, PR Managerin von Hewlett-Packard, begründete gegenüber der PC-WELT diese Entscheidung damit, dass sich Hewlett-Packard ganz auf die neue Technologie der DVD+RW-Laufwerke konzentrieren will. In DVD+RW sieht Hewlett-Packard die zukunftsweisende Technologie, die CD-RWs ersetzen wird.

Hewlett-Packard hatte vor einiger Zeit einen ähnlich konsequenten Schritt gemacht, als sich das Unternehmen entschloss, die Herstellung von CD-R-Laufwerken einzustellen. Damals konzentrierte sich Hewlett-Packard ganz auf die CD-RW-Technologie.

Der Kunden-Support für Besitzer von Hewlett-Packard-Brennern bleibt gemäß den Vertragsbestimmungen bestehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
102436