65468

Hercules bringt Geforce-3-Grafikkarte

01.03.2001 | 17:31 Uhr |

Erst am Dienstag ist der Geforce-3-Chipsatz vorgestellt worden. Nun hat sich auch Hercules in die Reihe der Hersteller eingereiht, die eine Grafikkarte mit dem neuen Chipsatz produzieren, und Details seiner "3D Prophet III" präsentiert.

Erst am Dienstag ist der Geforce-3-Chipsatz vorgestellt worden. Nun hat sich auch Hercules in die Reihe der Hersteller eingereiht, die eine Grafikkarte mit dem neuen Chipsatz produzieren, und Details seiner "3D Prophet III" präsentiert.

Die 3D Prophet III wird die erste Karte aus dem Hause Hercules sein, die den neuen Geforce-3-Chipsatz verwendet. Die Grafikkarte ist mit 64 MB DDR-RAM bestückt und verfügt über einen DVI-Ausgang für digitale Monitore. Ein weiteres Feature der Grafikkarte ist der TV-Ausgang. Das Board-Design wurde von Hercules überarbeitet, so dass - in Verbindung mit einem starken Kühler - verbesserte Leistung und Stabilität gewährleistet sind.

Hercules legt der Karte die Software PowerDVD 3.0 bei. Laut Hersteller soll das gute Stück 530 Dollar (etwa 1150 Mark) kosten und noch im März verfügbar sein. (PC-WELT, 01.03.2001, lb)

Download von Geforce-3-Präsentation auf der Macworld Expo in Japan (PC-WELT Online, 01.03.2001)

Geforce-3-Karte von Gigabyte (PC-WELT Online, 01.03.2001)

Erste Geforce-3-Grafikkarten (PC-WELT Online, 01.03.2001)

Geforce 3: Technische Highlights und Details (PC-WELT Online, 01.03.2001)

Geforce 3 offiziell vorgestellt (PC-WELT Online, 01.03.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
65468