173072

Palm gibt MojoSDK für WebOS des Palm Pre frei

Palm hat die geschlossene Beta seines Entwicklungspaketes MojoSDK für das WebOS-Betriebssystem des Palm Pre beendet und das Tool für alle veröffentlicht.

Interessierte Entwickler können sich die Software vom ebenfalls frisch eingerichteten Developer-Portal webOSdev herunterladen. Sie müssen sich dazu nur einmalig mit einer gültigen E-Mail-Adresse anmelden.

Auf der Website steht auch umfassende Dokumentation bereit, inklusive einer Einführung zur Benutzung der Entwicklungsumgebung, Richtlinien und einigen Anwendungsbeispielen, darunter auch die obligatorische Hello-World-Applikation. Darüber hinaus gibt es ein Forum, auf dem sich interessierte Entwickler mit anderen austauschen können.

Das MojoSDK für das Palm Pre trägt die Versionsnummer 1.1.0 und ist zwischen 160 und 180 Megabyte groß. Es unterstützt die Betriebssysteme Windows XP und Vista sowie Mac OS X10.5 und Ubuntu 8.04. Zusätzlich zu Englisch stehen die Sprachen Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch zur Verfügung. Das Programm setzt eine aktuelle Java-Runtime und die kostenlose VirtualBox 2.2.4 zum Auführen des Pre-Emulators voraus. Darüber hinaus steht verschiedene Eclipse-Plugins zur Verfügung.

Nach Angaben des Chefs der Abteilung für Online-Kommunikation, Jon Zilber, ist das Interesse von Kunden und Entwicklern an dem Palm Pre, dessen Betriebssystem auf vergleichsweise einfachem HTML, CSS und JavaScript basiert, überwältigend. Bereits an dem geschlossenen Beta-Test haben mehrere tausend Interessierte teilgenommen. In den ersten sechs Wochen seines Bestehens wurden die Anwendungen im Palm App Catalog mehr als 1,9 Millionen Mal heruntergeladen. Durch die Freigabe für alle wird der Download-Laden vermutlich gut gefüllt sein, wenn das Palm Pre Ende des Jahres bei o2 Germany in die Läden kommt.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
173072