2071081

Heiratsantrag in der virtuellen Realität

06.10.2015 | 05:09 Uhr |

Ein Mitarbeiter von Spiele-Entwickler Valve hat seiner Freundin einen Virtual-Reality-Heiratsantrag gemacht.

Chandler Murch arbeitet bei der Spieleschmiede Valve. Für seinen Heiratsantrag hat sich der Entwickler etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Er lädt seine Freundin Kelly Tortorice kurzerhand zu einem Tag im Büro bei Valve ein. Dort darf sie neue Spielkonzepte für das Virtual-Reality-Headset HTC Vive ausprobieren.

Während sie mit Feuer malt, Roboter repariert und das Deck eines Schiffswracks erkundet, taucht vor ihr plötzlich ein virtueller Verlobungsring auf. Ihr Freund Chandler fordert sie auf, ihn zu nehmen. Als Kelly danach greift, hält sie auch in der „echten Welt“ einen „echten“ Verlobungsring in der Hand.

Als sie das VR-Headset abnimmt, kniet ihr Freund Chandler vor ihr und macht ihr einen Heiratsantrag. Kelly nimmt an und teilt das freudige Ereignis über Facebook , wo den Beitrag bereits mehr als 600 Nutzer mit „Gefällt mir“ markiert haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2071081