1242975

Headset-Bundle fürs Festnetztelefon

22.12.2004 | 07:40 Uhr |

Wer viel telefoniert, kennt das: Ob im Büro oder zu Hause drückt über kurz oder lang eine hochgezogene Schulter den Hörer ans Ohr, damit die Hände frei sind. Ein Headset-Bundle fürs kabelgebundene Festnetztelefon schafft Abhilfe.

Hörerkabel in das beiliegende Verstärkerkästchen und das wiederum am Hörer einstecken, Headset aufsetzen und schon hat man während des Telefonats beide Hände frei - so einfach liest sich die Anleitung des Zubehörherstellers Hama. Der Anwender hat die Wahl, ob er über das mitgelieferte Headset mit Weichschaumohrkissen und flexiblem Mikrofonarm telefoniert oder eine bereits vorhandene Ohrhörer-Mikrofon-Kombination mit 3,5-mm-Klinkenstecker benutzt, etwa ein am Computer benutztes Headset.

An die 4p4c-Modularbuchse lassen sich auch Call-Center-Headsets und mit Hilfe des separat erhältlichen Adapterkabels Handy-Headsets mit 2,5-mm-Klinke anschließen.

Dank des Konfigurationsumschalters passt das Verstärkerkästchen nach Angaben des Herstellers für alle gängigen analogen und ISDN-Telefone. Darüber hinaus verfügt es über eine getrennte Lautstärkeregelung für Mikrofon und Lautsprecher, eine Stummschalt-Taste sowie einen Wechselschalter zwischen Telefonhörer und Headset.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1242975