107508

Intel übernimmt Physik-Engine-Spezialisten

17.09.2007 | 10:22 Uhr |

Intel hat die Übernahme der irischen Firma Havok Inc. angekündigt, die sich einen Namen mit der bereits bei vielen Spielen in Einsatz gekommenen Physikengine Havok Physics gemacht hat.

Intel hat die Übernahme des Unternehmens Havok angekündigt. Unter Spielefans ist Havok kein Unbekannter: Die irische Firma entwickelt seit 2000 eine Physik-Engine, die bereits in vielen PC- und Vidospielen zum Einsatz gekommen ist.

„Die Übernahme wird Entwickler im Bereich digitale Animation und Spielebereich die Möglichkeit bieten, von Intels Innovationen und Technologie-Führerschaft in der Erstellung von digitalen Medien zu profitieren“, heißt es in der offiziellen Ankündigung von Intel. Havok soll als Unternehmen bestehen bleiben und wie gewohnt seine Produkte entwickeln.

Die Havok-Engine wurde bereits plattformübergreifend von Spieleentwicklern für eine Vielzahl von Spielen eingesetzt. Dazu zählen beispielsweise Bioshock, Halo 2, Half Life 2, Oblivion, Motorstorm, Crackdown und Lost Planet: Extreme Condition. Zusätzlich kamen die Havok-Produkte auch in der Filmindustrie zum Einsatz, so beispielsweise bei „The Matrix“ und „Troja“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
107508