245622

Hausverwalter 2005: Nebenkosten im Griff

14.02.2005 | 16:12 Uhr |

Bei Buhl erscheint dieser Tage das Programm Wiso Hausverwalter 2005. Das Programm bietet zahlreiche neue Funktionen.

Die neue Software für Hausbesitzer Wiso Hausverwalter 2005 von Buhl ist erschienen. Das Programm ermöglicht die Verwaltung von Mietern, hilft bei Buchhaltung und Betriebskostenabrechnungen und bietet zahlreiche Schnittstellen zu anderen Programmen wie Excel oder Word. Mit Hilfe von Musterbriefen erledigen Sie so schnell den anfallenden Schriftverkehr und erfassen Zahlungsein- und –ausgänge. Über das Tool Hausverwalter light lassen sich zudem Zählerstände auf einem Pocket-PC erfassen.

Neu in dieser Version: Das Programm kommt auch mit Staffelmietverträgen zurecht und ermöglicht das Vormerken beliebig vieler Mieterhöhungen zu einer Wohnung. Außerdem lässt sich die Umsatzsteuer für gewerbliche Mieter ausweisen und eine taggenaue Betriebskostenabrechnung erstellen, auch für gewerbliche Mieter. Das Programm bietet eine Dokumentenverwaltung zu allen Stammdaten und eine Schnittstelle zu Immobilien Scout 24 zur direkten Übergabe von Immobilienanzeigen.

Mit dabei ist ein spezielles Handbuch zum Thema Heizkosten, das über Gesetze, Richtlinien und Abrechnungsverfahren informiert sowie ein Gutschein für eine Anzeige bei Immobilien Scout 24. Das Programm läuft unter Windows 98/ME, NT 4, 2000 und XP und ist für 49,95 Euro im Handel erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
245622