128594

Hauptplatine für AMD-Prozessoren

13.02.2001 | 16:49 Uhr |

Eine gut ausgestattete Sockel-A-Platine für Duron- und Athlon-CPUs bis 1,5 Gigahertz Takt: Die K7T Turbo-R basiert auf dem VIA-Chipsatz KT133A.

Eine gut ausgestattete Sockel-A-Platine für Duron- und Athlon-CPUs bis 1,5 GHz Takt: Die K7T Turbo-R basiert auf dem VIA-Chipsatz KT133A.

Der Front Side Bus (siehe Glossar) von 133 Megahertz lässt sich in 1-MHz-Schritten von 100 bis 166 Megahertz einstellen. Drei Dimm-Sockel für PC133-SDRAM-Module fassen bis zu 1,5 Gigabyte - sehr gut.

Ein CNR- und ein AGP-Steckplatz sowie sechs PCI-Slots bieten genug Platz zum Erweitern. Preis: rund 350 Mark. Für circa 380 Mark ist die ATX-Platine mit Raid-Controller zu haben: So lässt sich beim Anschluss von zwei Festplatten die Datenrate oder -sicherheit erhöhen (MSI, Tel. 069/408930). (PC-WELT, 13.02.2001, jha)

http://www.msi-computer.de

CeBIT 2001: Halle 13, Stand F31

0 Kommentare zu diesem Artikel
128594