10646

Hat VHS ausgedient?

12.04.2001 | 15:14 Uhr |

Die Ablösung für den klassischen Videorekorder scheint gekommen: Terapin hat nun einen Rekorder auf den Markt gebracht, der Filme auf CD-R brennt. Das Ganze soll so einfach zu bedienen sein, wie ein herkömmlicher Videorekorder.

Die Ablösung für den klassischen Videorekorder scheint gekommen: Terapin hat nun einen Rekorder für die Endverbraucher auf den Markt gebracht, der Filme auf CD-R brennt. Das Ganze soll so einfach zu bedienen sein, wie ein herkömmlicher Videorekorder.

Dabei können auch Daten von CD-Playern, DAT-, Minidisc-, Tapedeck-Rekordern oder auch Bild- und Tondaten per S-Video- oder Composite-Eingang eingespielt werden. Videos werden im MPEG1-Format aufgezeichnet, das Encoding erfolgt in Echtzeit. Die aufgenommenen Filme lassen sich in PCs, VCD und DVD-Playern abspielen, die CD-Rs and CD-RWs erkennen können - und natürlich mit dem Terapin CD Video Recorder selbst.

Der Vorteil: Im Vergleich mit Videocassetten sind CDs deutlich unempfindlicher gegen Verschleiß, die Qualität bleibt so länger erhalten. Wertvolle Aufnahmen lassen sich mit diesem Gerät also besser archivieren.

Was jedoch fehlt, ist ein eingebauter TV-Tuner. Um Fernsehfilme aufzunehmen, benötigen Sie also noch einen externen Zuspieler, etwa eine TV-Karte in Ihrem Rechner. Zeitgesteuerte Aufnahmen sind mit dem Gerät also nicht möglich - ein gewaltiger Nachteil für alle, die lediglich auf der Suche nach einer Alternative zum normalen Videorekorder sind und keine besonderen Ansprüche an den Erhalt der Aufnahmequalität stellen.

Der Terapin CD Audio/Video Recorder speichert die Daten auf CD-Rs, die maximal 74 oder 80 Minuten fassen. Das Gerät kostet rund 500 Dollar und beherrscht sowohl den amerikanischen Standard NTSC als auch PAL. Ein europäischer Händler ist bislang nicht bekannt, so bleibt vorerst im Zweifel nur die umständliche - und teure - Bestellung direkt beim Hersteller. (PC-WELT, 12.04.2001, lmd/ ml)

DVD-Standard in Sicht (PC-WELT Online, 10.04.2001)

DVD-R mit 9,6 GB (PC-WELT Online, 04.04.2001)

DVDs lesen und beschreiben (PC-WELT Online, 21.03.2001)

CDs mit 1,3 Gigabyte noch im März (PC-WELT Online, 14.03.2001)

DigiCams speichern auf CD-R und CD-RW (PC-WELT Online, 09.03.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
10646