1903676

Hasbro kooperiert mit 3D Systems

17.02.2014 | 05:07 Uhr |

Der weltweit tätige Spielzeughersteller Hasbro geht eine Partnerschaft mit dem 3D-Drucker-Hersteller 3D Systems ein.

Mit Transformers, Star Wars, Scrabble oder Monopoly hat der US-amerikanische Spielzeughersteller Hasbro bereits eine Vielzahl an bekannten Marken im Portfolio. Nun wurde eine Partnerschaft mit dem 3D-Drucker-Hersteller 3D Systems bekannt gegeben.

Ziel der Kooperation sei die „gemeinsame Entwicklung und Produktion von kreativen Spielideen für Kinder und Familien über die Technologie des 3D-Drucks“. 3D Systems bietet nicht nur Geräte für Privatanwender an, sondern stattet auch die Auto- und Luftfahrindustrie sowie das Gesundheitswesen mit professionellen 3D-Druckern aus.

Wie genau die Zusammenarbeit aussehen könnte, ließ Hasbro noch offen. Zuletzt war das Unternehmen in die Kritik geraten, da ein Großteil der Spielzeuge unter fragwürdigen Bedingungen in Ostasien gefertigt wurde.

Hardwaretest: 3D-Drucker im Vergleich

Die Verbreitung preiswerter 3D-Drucker in den Wohnungen von Familien, in Schulen oder öffentlichen Einrichtungen könnte dazu führen, dass sich ein Teil der Spielzeuge in direkter Nähe der Nutzer produzieren ließe. Ende des Jahres wollen beide Unternehmen schon erste Produkte anbieten, die aus der Kooperation entstanden sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1903676