30670

Harry Potter 7: Angebliches Ende des Buchs kursiert bereits im Netz

21.06.2007 | 11:34 Uhr |

Unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen wird derzeit das siebte und letzte Buch der Harry-Potter-Reihe gedruckt, das unter dem Titel „Harry Potter and the Deathly Hallows“ am 21. Juli erscheinen wird. Im Internet kursiert schon jetzt ein Hinweis darauf, wie das Buch endet…

Harry-Potter-Fans rund um die Welt warten derzeit darauf, dass der siebte Band „Harry Potter and the Deathly Hallows“ am 21. Juli erscheint. Die Autorin J.K. Rowling hatte im Vorfeld geäußert, dass zumindest ein wichtiger Charakter der Reihe sterben wird. Die Story selbst und natürlich das Ende des Buches werden streng geheim gehalten. Auch das Buch wird unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen gedruckt, damit keinerlei Hinweise an die Öffentlichkeit gelangen können.

Auf „Full Disclosure“ werden normalerweise Berichte rund um Sicherheitslücken gepostet. Seit kurzem findet sich dort aber der Eintrag „Harry Potter 0day“, in dem die Verfasser verkünden, wie das siebte Harry-Potter-Buch endet und wer letztendlich stirbt.

Die Verfasser des Eintrags schreiben, dass sie das Ende des Harry-Potter-Buches verkünden, um dessen Lesen nutzlos und langweilig zu machen. An die Informationen sei man über eine Mail-Attacke auf Mitarbeiter des für Harry Potter zuständigen Verlages Bloomsbury Publishing gelangt. Einige Mitarbeiter seien auf eine Standard-Mail-Attacke hereingefallen, bei der sie einen Link in der präparierten Mail öffneten und anschließend auf der ihnen präsentierten Website auch noch auf ein animiertes Icon klickten. „Es ist Wahnsinn zu sehen, wie viele Leute in dem Unternehmen Kopien und Entwürfe dieses Buches haben“, heißt es in dem „Full Disclosure“-Eintrag.

Hinweis: Wir verzichten an dieser Stelle auf eine Veröffentlichung des Links zu dem „Full Disclosure“-Eintrags. Einerseits, weil nicht verifiziert werden kann, dass die dort gemachten Angaben auch wirklich stimmen. Andererseits, weil wir keinem Harry-Potter-Fan schon vorab den Spaß am Lesen des Buchs nehmen wollen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
30670