220480

Neue Luxus-Fernbedienung mit verbesserter Funktechnik

29.08.2009 | 10:09 Uhr |

Im Bereich der Universalfernbedienungen ist die Harmony-Serie von Logitech seit Jahren ein fester Bestandteil. Die neue Harmony 900 steuert nun auch Home-Entertainment-Komponenten die hinter Schranktüren versteckt sind.

Die Logitech Harmony 900 verfügt über eine weiterentwickelte Funktechnologie, die es der Fernbedienung erlaubt, auch Geräte anzusteuern, die in anderen Räumen oder in geschlossenen Schränken untergebracht sind. Eine umständliche Funkinstallation ist hierfür laut Hersteller aber nicht nötig. Sie müssen in diesen Fällen lediglich den beiliegenden Infrarot-Verteiler und einen oder zwei der ebenfalls beiliegenden Infrarot-Minisender in den Schrank oder den Raum mit dem zu steuernden Endgerät aufstellen - fertig. Das Anbringen von Sendern an den Endgeräten selbst ist nicht nötig. Über den Farb-Touchscreen der Harmony 900 wählen Sie dann diejenigen Geräte aus, die Sie per Funk steuern möchten.

Das Design der Logitech Harmony 900 basiert auf der Harmony One - die zwar recht schwer aber dafür auch gut in der Hand liegt. Das Tastenlayout ist in vier Bereiche unterteilt: Zahlenblock, herkömmliche Steuerfunktionen, ein Steuerkreuz mit Lautstärkenregelung und Programm hoch/runter sowie Onscreen-Menütasten. Insgesamt finden sich 44 teils speziell geformte Tasten auf der Harmony 900.

Das Setup der Fernbedienung erfolgt - wie bei allen Harmony-Modellen - internetbasiert am PC. Derzeit umfasst die Online-Datenbank laut Logitech Infrarot-Befehle für mehr als 225.000 Geräte von über 5.000 Herstellern. Diese Datenbank wird fortlaufend um neu auf den Markt kommende Geräte aktualisiert, so dass die Harmony-Fernbedienungen auch in Zukunft kompatibel bleiben.

Bereits von der Harmony One bekannt sind die Aktionstasten, die auch bei der Harmony 900 zum Einsatz kommen werden: Möchten Sie beispielsweise eine DVD ansehen, drücken Sie einfach auf die entsprechende Aktionstaste und die Fernbedienung schaltet automatisch den Fernseher, den DVD-Player und die Surround-Anlage ein.

Soviel Bequemlichkeit hat allerdings ihren Preis: Die Logitech Harmony wird 399 Euro kosten und ab September im Handel erhältlich sein. Im Lieferumfang enthalten sind die Fernbedienung, eine Ladestation, ein Akku, ein Infrarotverteiler sowie zwei Infrarot-Minisender. Im Gegenzug sparen Sie sich allerdings künftig das mühselige Herumhantieren mit mehreren Fernbedienungen und auf dem Couchtisch ist wieder mehr Platz - beispielsweise für Knabberzeug.

Auf der kommenden IFA finden Sie Logitech in Halle 3.2 am Stand 113.

0 Kommentare zu diesem Artikel
220480