Hardware-Kosten

Apple macht an jedem iPad Mini 141 US-Dollar Gewinn

Montag den 05.11.2012 um 05:11 Uhr

von Denise Bergert

Apple iPad mini 7.9 16GB Wi-Fi schwarz
Apple iPad mini 7.9 16GB Wi-Fi schwarz
6 Angebote ab 259,00€ Preisentwicklung zum Produkt
Das neue iPad Mini kostet einem aktuellen IHS-Report zufolge in der Produktion nur rund 188 US-Dollar. Damit macht Apple an jedem verkauften Gerät 141 US-Dollar Gewinn.
Apples neues iPad Mini steht seit vergangener Woche in den Händlerregalen und schlägt im Vergleich zu Googles Nexus 7 und Amazons Kindle Fire HD mit einem stolzen Einstiegspreis von 329 US-Dollar (in Deutschland 329 Euro) zu Buche.

Die Hardware-Experten von IHS (ehemals iSuppli) haben sich das neue Apple-Tablet genauer angeschaut und eine Schätzung für die reinen Materialkosten abgegeben. Demzufolge kostet die Produktion des iPad Mini lediglich rund 188 US-Dollar. Bei einem Ladenpreis von 329 US-Dollar verdient Apple den Schätzungen zufolge also satte 141 US-Dollar an jedem der kleinen Tablet-PCs.

Eine derartige Gewinnspanne leisten sich die Konkurrenten Google und Amazon mit ihren Geräten nicht. Den Angaben zufolge verdienen die Unternehmen am Nexus 7 und dem Kindle Fire HD nur wenig, wodurch Einstiegspreise von 199 US-Dollar zustande kommen. Während Google seine Hardware-Basis vergrößern will, setzt Amazon auf den Software-Verkauf, der über den integrierten Kindle-Fire-Store angekurbelt werden soll. Apple will mit seiner Hardware jedoch auch ein Stück Prestige verkaufen und ist damit einer der wenigen Elektronik-Hersteller der sich derartige Gewinnspannen noch erlauben kann.

iPad Mini - erster Eindruck im Video
iPad Mini - erster Eindruck im Video

Montag den 05.11.2012 um 05:11 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (6)
1624178