175758

Acer zeigt Chrome-OS-Gerät auf der Computex

16.05.2010 | 14:05 Uhr |

Googles Web-zentrisches Betriebssystem Chrome OS steht offenbar vor dem baldigen Produktstart. Denn der Computerhersteller Acer wird im Rahmen der IT-Messe Computex Taipei entsprechende Geräte präsentieren, berichtet VentureBeat unter Berufung auf Insiderquellen.

Damit könnte das Unternehmen das Ende 2009 gesteckte Ziel erreichen, als erster mit Chrome OS in den Markt zu starten. Acer-Chairman J.T. Wang hatte damals gegenüber dem Branchenportal Digitimes Zuversicht geäußert, dass sein Unternehmen als erstes ein Netbook mit Googles Betriebssystem auf den Markt bringen werde. Schon damals war das zweite Quartal 2010 als Starttermin im Gespräch. Bereits im Januar dieses Jahres sprach der Hersteller auch davon, noch im Laufe dieses Kalenderjahres eine Mio. Chrome-OS-Geräte verkaufen zu wollen.

Zwar war bei Acer bislang speziell von Netbooks die Rede, doch ist nicht sicher, was für Chrome-OS-Geräte genau das Unternehmen auf der Computex enthüllen wird. Denn neben klassischen Netbooks mit x86-CPUs, ist das Betriebssystem auch für ARM-basierte Mini-Notebooks geeignet. Außerdem wäre möglich, dass auch Tablets mit Chrome OS auf den Markt gebracht werden.

Die Computex wäre ein logischer Termin für die Präsentation entsprechender Geräte. Immerhin haben die Organisatoren der Messe bereits eine Welle von iPad-Konkurrenten in Aussicht gestellt. Dass Google selbst am Tablet-Markt interessiert ist, steht außer Frage. Immerhin hatte der Konzern im Februar ein entsprechendes Konzept-Video eines Chrome-OS-Geräts veröffentlicht.

In den USA hat indes Lowell McAdam, Chief Executive des Mobilfunkers Verizon Wireless, gegenüber dem Wall Street Journal bestätigt, dass man mit Google an einem Tablet zusammenarbeite. Allerdings hat er dabei nicht wirklich klar gemacht, ob es sich um ein Chrome-OS- oder doch ein Android-Gerät handeln soll.

(pte)

0 Kommentare zu diesem Artikel
175758