102580

World of Warcraft feiert Geburtstag

12.02.2009 | 15:49 Uhr |

World of Warcraft feiert in diesen Tagen den vierten Geburtstag. Im Februar 2005 trat das Online-Rollenspiel seinen Siegeszug an.

Drei lange Wintermonate. So lange mussten sich 2005 die europäischen Gamer gedulden, ehe das Online-Rollenspiel World of Warcraft am 11. Februar 2005 hierzulande startete. In den USA ging es dagegen bereits am 23. November 2004 los. Aller Konkurrenz zum Trotz, erfreut sich World of Warcraft auch heute noch einer großen Beliebtheit. Die Entwickler von Blizzard liefern regelmäßig neue, teils inhaltsreiche kostenlose Updates nach und auch zwei Add-Ons sind mittlerweile erschienen: The Burning Crusade (seit 16. Januar 2007 bei Amazon) und Wrath of the Lich King (seit 13. November 2008 bei Amazon).

Blizzard selbst zelebriert den vierten Geburtstag in Europa eher ruhig: Es gibt nur ein paar Gewinnspiele und Wettbewerbe . So können die Fans ihr künstlerisches Talent beispielsweise in einem T-Shirt- und in einem Fan-Art-Wettbewerb unter Beweis stellen.

World of Warcraft macht immer noch vieles besser, als die ganzen Konkurrenten. Dazu zählen beispielsweise der leichte Einstieg und der nur langsam ansteigende Schwierigkeitsgrad. Obwohl es ein Online-Rollenspiel, darf man sich auch mal alleine in Abenteuer stürzen und wird vom Spiel dafür nicht bestraft, sondern mit abwechslungsreichen Quests inklusive schön erzählter Geschichten belohnt. Große Bosse, bei denen man viele Stunden verbringt, ehe man sie zu Gesicht bekommt bzw. man sie überhaupt gelegt hat. Auch dies gibt es natürlich in World of Warcraft. Aber nicht nur. So kann beispielsweise auch Stunden mit der Erkundung neuer Gebiete verbringen oder sein Geschick im Handeln im Online-Auktionshaus vergolden.

Mit den beiden Addons wurde jeweils die Levelgrenze erhöht und neue Gebiete und Abenteuer hinzugefügt. Die Spieler honorierten dies mit massiven Käufen. Allein das erste Addon konnte sich innerhalb von 24 Stunden über 2,4 Millionen Male verkaufen. Einen Rekord, den erst das zweite Addon mit 2,8 Millionen verkauften Exemplaren binnen eines Tages schlug.

0 Kommentare zu diesem Artikel
102580