1246576

Handys weltweit weiter im Aufwind

23.11.2005 | 13:45 Uhr |

Den neuesten Marktzahlen von Gartner zufolge, erfreuen sich Handys weltweit wachsender Beliebtheit.

Weltweit wächst der Handymarkt immer noch deutlich an. Wie die aktuellen Zahlen des Marktforschungsinstitutes Gartner belegen, wurden im dritten Quartal 2005 rund 22 Prozent mehr Handys verkauft als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Im vergangenen Quartal gingen rund 205,4 Millionen Geräte über die Ladentheken. Auch für das Jahresende prophezeien die Marktforscher eine starke Nachfrage und rechnen für 2005 mit insgesamt 810 Millionen verkauften Handys.

Nummer eins im Handymarkt ist nach wie vor der finnische Hersteller Nokia mit einem Marktanteil von 32,6 Prozent. Konkurrent Motorola konnte vor allem dank des Erfolges seiner RAZR-Handys aufholen und liegt mit 18,7 Prozent Marktanteil auf dem zweiten Rang. Auf Platz drei folgt Samsung mit 12,5 Prozent, etwas abgeschlagen sind Sony Ericsson (6,7 Prozent), LG (6,5 Prozent) und Siemens/BenQ (4,6 Prozent).

0 Kommentare zu diesem Artikel
1246576