62546

Handyfinder ortet den Standort von Personen

Die Mecomo AG präsentierte gestern eine neue Generation von Handyortungsdiensten über das Internet. Auf handyfinder.com oder mit dem Programm Friends Pro v2.0 lassen sich Mobiltelefone schnell und einfach via Webbrowser orten.

Dass ein Handy nicht nur Signale empfängt sondern auch sendet, ist im Allgemeinen bekannt. Jedes Mobiltelefon sendet Daten an die Antennen innerhalb der Funkzelle des jeweiligen Netzanbieters. Je mehr Antennen in einer Funkzelle das Handysignal empfangen, desto genauer ist eine Ortung möglich. In Städten kann damit der Standort eines Mobiltelefons auf 100 bis 150 Meter genau bestimmt werden. Im Prinzip ist der Aufenthaltsort jeder Person so über Ihr Handy ermittelbar.

Diese ? etwas beunruhigende - Tatsache kann nicht nur bei polizeilichen Ermittlungen sondern schon seit längerer Zeit auch von Privatpersonen genutzt werden: Die Mecomo AG präsentierte gestern eine neue Generation von Handyortungsdiensten über das Internet. Auf www.handyfinder.com lassen sich Mobiltelefone schnell und einfach via Webbrowser orten. Big Brother is watching you? Ganz so einfach ist die Sache nicht: Voraussetzung für die Ortung von Personen ist deren Einverständnis, das per SMS eingeholt wird.

Für Menschen, die öfter mal wissen wollen, wo sich der Partner, der Mitarbeiter oder Freunde gerade aufhalten, bietet die mecomo AG mit Friends pro v2.0 ein auf dem PC installierbares Programm mit Zusatzfunktionen wie kontextsensitiven Menüs an. Ob lokal auf dem PC oder via Internetportal - die Kosten sind bei beiden Varianten identisch. Eine Lokalisierung kostet 25 Cent, wenn per Bankeinzug bezahlt wird. Per Premium-SMS kosten vier Ortungen 1,99 Euro, d.h. 50 Cent pro Ortung. Der Dienst funktioniert innerhalb der Netze von E-Plus, o2 und Vodafone.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
62546