12672

HandyGames legt Bowling fürs Handy neu auf

Um HandyGames, einen der führenden deutschen Handyspiele-Entwickler, ist es seit dem dritten Teil der Townsmen-Reihe und dem humorvollen Point&Click-Adventure um die hübsche Archäologin Amy schon seit etwas längerer Zeit ziemlich ruhig geworden. Grund genug für das deutsche Unternehmen mit Sitz in Giebelstadt bei Würzburg dem Mobile Games-Markt mal wieder ein neues Java-Spiel zu präsentieren.



Das Spiel trägt den schlichten Namen Bowling und soll am 14. Februar weltweit erscheinen. Dass es gerade der Valentinstag sein sollte, ist wohl mehr Zufall als kühle Berechnung von Seiten des Unternehmens. Anders als beim von Living Mobile veröffentlichten Brunswick Bowling, das den Spieler mit einem Story Modus bei der Stange halten soll, will HandyGames' Bowling mit seiner Einfachheit überzeugen. So ist das Spiel vor allem für kurze Spiele zwischendurch, also z.B. in Pausen oder unterwegs im Bus, angedacht.

Dabei soll das Game mit nur einer Taste spielbar sein und den Spieler mit seiner realistischen Grafik für sich gewinnen. Sogar Sprachausgabe soll auf ausgewählten Geräten vorhanden sein, während die Highscore-Liste dem Spieler zusätzliche Motivation zur Steigerung seiner bisherigen Leistung liefern soll.


Doch nicht nur auf Bowling darf sich die Handyspiel-Gemeinschaft freuen. Anlässlich des WM-Jahres ließ HandyGames es sich nicht nehmen, ein Fußballspiel der etwas anderen Art zu entwickeln: Flitzer. Wie der Name schon sagt, geht es bei Flitzer minder darum, Tore zu schießen als um das nackte Zelebrieren auf dem Fußballplatz, bei dem zahlreiche Hindernisse wie Bananenschalen oder die Security auf den Spieler lauern. Der Erscheinungstermin von Flitzer ist noch nicht bekannt.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
12672