1253195

Handy mit neuestem Java-Standard

27.03.2007 | 14:15 Uhr |

Sony Ericsson kündigt heute sein erstes Handy an, das mit den neuesten Java-Standards ausgerüstet ist und mit schnellen Verbindungen glänzt.

Das Klapphandy Z750 ist das erste Mobiltelefon aus dem Hause Sony Ericsson , das mit der neuen Java-Generation MSA (Mobile Services Architecture) ausgestattet sein soll und den JSR-248-Standard unterstützt. Mit der neuen Software-Architektur verpflichten sich Programmierer zur Einhaltung bestimmter Standards, womit Endkunden die Sicherheit haben, dass die neuen Programme auch auf ihrem Handy laufen werden.

Das Z750 steht für schnelle Verbindungen und ist sowohl EDGE- als auch HSDPA-fähig. Es verfügt über ein kleines äußeres Display, das inaktiv nicht sichtbar ist und erst bei Gebrauch Uhrzeit oder eingehende Anrufe anzeigt. Mit dem 110 Gramm leichten Mobiltelefon ist dank der neuen Java-Plattform Instant Messaging möglich, aber auch der Empfang von E-Mails stellt kein Problem dar. Auch qualitativ gute 3D-Spiele oder schnelles Surfen im Web sollen laut Sony Ericsson mit dem neuen Handy ein wahrer Genuss sein. Wann genau das Z750 auf den Markt kommt oder wie viel das neue Telefon kosten wird, ist noch unbekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1253195