46934

Handy mit Gefühlen

10.09.2004 | 16:08 Uhr |

Das neueste Handy von Siemens soll auch Gefühle vermitteln.

Siemens hatte zuletzt wenige Freude an seiner Handysparte ( die PC-WELT berichtete ). Doch jetzt macht das Unternehmen wieder durch neue Modelle statt durch dröhnende Ausschalttöne von sich reden: Mit dem CX 70 und seinem Ableger, dem CX 70 Emoty. Dieses Mobiltelefon kann die Gefühlslage seines Besitzers übermitteln.

Über Berührungs-, Druck- und Erschütterungssensoren in der Gehäuseschale des CX 70 Emoty kann man seine eigene Stimmung wie Freude, Liebe, Trauer oder Ärger auf die Emoty-Charaktere übertragen - drei animierte 3D-Figuren namens Laura, Joey und Wobble stehen dafür zur Auswahl.

Dazu streicheln, drücken oder schütteln Sie das Handy um Art und Intensität eines Gefühls bei dem ausgewählten animierten Emoty-Charakteren zu steuern. Zusammen mit einem kurzen Text schickt man die Animation dann als "emotionale" MMS an Freunde und Bekannte.

Neben dieser für Mobiltelefone eher nebensächlichen Funktion ist auch noch die fast schon obligatorische Kamera eingebaut. Und telefonieren sollte man mit dem Gerät auch noch können. Das CX70 Emoty bietet genauso wie das CX70 3D-Java-Technologie.

Das CX80 wiegt 90 Gramm, sein emotionsgeladener Bruder bringt es auf 116 Gramm. Beide Handys messen 115 x 56 x 24 Millimeter.

Die beiden Multimedia-Handys sind ab dem vierten Quartal 2004 erhältlich. Das CX70 gibt es in der Farbe "Galactic Blue", und das CX70 Emoty kommt in der Farbvariante "Bluewater" in den Handel. Zum Preis gibt es noch keine Angaben.

Siemens gibt Entwarnung bei 65er-Handys (PC-WELT Online, 07.09.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
46934